hochzeit-trauung.de

»ZUR STARTSEITE  »Flittern Bedeutung  Reiseziele

Schönste Reiseziele für Flitterwochen

Liebespaar auf einem Steg bei Sonnenuntergang
Bild 1: Es gibt kaum ein Erlebnis, dass romantischer ist als eine Hochzeit – und die romantische Liebe strahlt in die Flitterwochen hinein.

Laut einer Umfrage aus dem Jahr 2019 beabsichtigen die meisten Deutschen, nach ihrer Hochzeit Flitterwochen genießen zu wollen. Fast die Hälfte aller Befragten möchten gerne ein bis zwei Wochen verreisen. Jedes dritte Paar meint, ihre Hochzeitsreise sollte mindestens drei Wochen und länger dauern. Nur wenigen reicht ein verlängertes Wochenende als Honeymoon. Doch die Corona-Pandemie schränkte die Reiseziele und die Reiselust in den letzten zwei Jahren deutlich ein. Viele Paare verzichten nun auf ihre Hochzeitsreise bzw. legen sie zunächst auf Eis.

Flitterwochen ohne Fernreise?

Denken wir an Flitterwochen, schweben uns häufig Bilder von schneeweißen Traumstränden vor der Kulisse Schatten spendender Palmen vor. Die Malediven, Seychellen und Co. haben sich im Laufe der letzten Jahrzehnte zu den Hauptreisezielen für frisch Vermählte entwickelt. Die Vorstellung, sich in Europa oder sogar im eigenen Land verwöhnen zu lassen, ist eher selten. Doch angesichts der Unsicherheiten aufgrund der vielfältigen Auswirkungen der Corana-Pandemie scheuen viele Paare eine Fernreise und halten nach naheliegenden Reisezielen Ausschau. Sie entdecken: Auch an vielen europäischen Orten kann man einen romantischen Traumurlaub gemeinsam genießen - und dabei lässt sich noch viel Geld sparen, welches man für mehr Komfort bzw. besondere Aktivitäten am Urlaubsort nutzen kann.

Erwartungen an die Hochzeitsreise

Der Brauch des Flitterns ist einer der ältesten rund um die Ehe. Denn Paare haben sich bei den Hochzeitsvorbereitungen durch nahezu unzählige Hochzeit-To-Do-Listen gearbeitet und sehnen sich nun nach einer erholsamen Auszeit und nach intensiver, romantischer Zeit zu zweit. Folgendes erhoffen sich frisch vermählte Paare von ihren Flitterwochen:

  • sich um nichts kümmern zu müssen außer füreinander
  • angenehme Temperaturen und viel Sonnenschein
  • Verwöhnung vor Ort - beispielsweise in einem hoteleigenen Wellnessbereich
  • private Rückzugsmöglichkeiten - auch tagsüber und auch außerhalb des eigenen Hotelzimmers

Die beliebtesten außereuropäischen Destinationen für Hochzeitsreisende können meist ganzjährig mit einem fantastischen Klima punkten, diesbezüglich muss man bei den nähergelegenen Reisezielen ggf. Abstriche machen. Doch geht es um weite Landschaft, beeindruckende Natur, imposante Bauwerke, hochwertige Gastronomie mit schmackhaften Speisen und Erlebnisgastronomie, so hat auch Europa Besonderes zu bieten. Und bezüglich der Unterkunft: Da stehen europäische Hotels mit ihren Flitterwochenangeboten denjenigen in fernen Gefilden in nichts nach. Das sind - neben der höheren Sicherheit in Pandemiezeiten - gute Gründe, bei der Planung der Flitterwochen auch nähere Ziele in Betracht zu ziehen.

Vier wunderschöne Reiseziele für Flitterwöchner innerhalb Europas

Während für die Auswahl des Hochzeitsreiseziels die weiter oben genannten Erwartungen bei nahezu allen Flitterwöchnern eine Rolle spielen, sind die Ansprüche an die Umgebung und an die Aktivitätsmöglichkeiten eher individuell. Manche Paare sehnen sich nach Strand und Meer, andere träumen von Wanderungen mit Blick auf hohe Berggipfel, manche Paare suchen monumentale, bekannte Sehenswürdigkeiten oder lieben verträumte kleine Städte oder die Stille der Natur. Es gibt Reiseziele, an denen gleich mehrere dieser Wünsche in Erfüllung gehen können. Wir haben nachstehend vier Destinationen zusammengestellt - lasst euch inspirieren.

 

1) Seiser Alm in Südtirol

Dolomiten-Alm im Sommer
Bild 2: Ein Sommer in den Dolomiten

Die mächtige Bergwelt übt seit Menschengedenken eine einzigartige Faszination auf uns aus. Schauen wir aus der Vogelperspektive hinab auf grüne Täler und Wälder oder hinüber auf andere imposante Gipfel, kommt ein Gefühl von Freiheit auf. Wer das in der Partnerschaft erlebt, wird es sein Leben lang nicht mehr vergessen. Die Möglichkeiten der Aktivitäten sind hier zahlreich: Da sind natürlich Wandern, Radfahren und Mountainbiken zu nennen, aber auch Kräuterwanderungen, Kutschfahrten, Reiten, Tandem-Drachenfliegen und vieles mehr bietet z. B. die Seiser Alm im Sommer.


Bild 3: Im Winter laden zahlreiche Liftanlagen und hunderte Kilometer sicherer Abfahrten zum Schneeschuhwandern, Rodeln, Skilaufen, Snowboardern und zu Pferdeschlittenfahrten ein.

Die Dolomitenregion Seiser Alm ist eine der Südtiroler Regionen, die Hochzeitsreisenden nicht nur Flitterwochen in unvergleichlicher Berglandschaft verspricht, sondern auch 300 Sonnentage jährlich aufweist. Auf dieser größten Hochalm Europas befindet sich das Designhotel in Südtirol, das Fünf-Sterne-Hotel Seiser Alm Urthaler. Ob Suite oder Mansardenzimmer, alle Unterkünfte sind großzügig geschnitten und bieten höchsten Komfort. Intensiven Entspannungsgenuss finden Flitterwöchner:

  • in der lichtdurchfluteten Schwimmhalle mit verbundenem Außenbecken und Whirlfunktion
  • auf den Relax-Liegen mit fantastischem Dolomitenblick
  • in der Finnischen und der Bio-Sauna sowie im Dampfbad
  • bei kompetenten Massagen, Kosmetikanwendungen und Körperbehandlungen
  • im hoteleigenen Restaurant bei mediterranen Speisen sowie Südtiroler Köstlichkeiten

 

2) Paris – die Stadt der Liebe


Bild 4: Vor der Kulisse des Eiffelturms küsst bzw. schnäbelt jeder gern.

Gehört Ihr zu den frischverliebten Städtefans, die neben Kuscheln und miteinander flirten einige der herausragendsten Sehenswürdigkeiten der Welt kennenlernen möchten, so seid Ihr in der Stadt der Liebe am richtigen Ort. Vor der Kulisse des Eiffelturms lassen sich die schönsten Fotos schießen. Ich wette, es findet sich jederzeit ein hilfsbereiter Mensch, der auf den Knopf der Kamera drückt.

Paris zählt zu den beliebtesten europäischen Metropolen für die Flitterwochen. Dies führt zu einem riesengroßen Angebot an luxuriösen Unterkünften mit ähnlich exklusiven Ausstattungen für Hochzeitsreisende wie das oben beschriebene Seiser Alm Urthaler Hotel. Es gibt viele idyllische Orte in der französischen Stadt, die Hand in Hand mit dem geliebten Partner entdeckt werden können. Auf eine romantische Atmosphäre trefft Ihr beispielsweise:

  • im Stadtpark Buttes-Chaumont
  • auf der Promenade Ile aux Cygnes entlang der Seine
  • im Garten des Le Musée de la vie romantique mit seinen herrlich duftenden Rosen
  • bei einer Bootsfahrt auf den Seen des Parks Bois de Boulogne, die von kleinen Wasserfällen und Wald umrahmt sind
  • an der Brücke Pont Marie, unter der man sich etwas wünschen und sich auch (zur Besiegelung des Wunsches) küssen darf - da kann der Wunsch doch nicht anders, als in Erfüllung zu gehen.

 

3) Kykladeninsel Santorin

Windmühle auf Santorin
Bild 5: Sonnenuntergänge lösen nicht nur bei frisch Verliebten romantische Gefühle aus.

Um Arm in Arm ein Sonnenbad an traumhaft schönen Stränden zu genießen, muss Europa nicht verlassen werden. Sowohl das griechische Festland als auch die unzähligen Inseln halten paradiesische Küstenbereiche vor kristallklarem Meer bereit. Die Insel Santorin sticht hier besonders hervor. Wenn Ihr hier euren Honeymoon verbringt, trefft Ihr auf ein außergewöhnliches Strandambiente: Die Vulkaninsel bezaubert mit schwarzen und roten Kiesstränden, die in der Sonne glitzern. Selbst in der Hochsaison findet man meist ein abgeschiedenes, ruhiges Plätzchen.

Der Red Beach, der südlich der Inselhauptstadt Fira liegt, zählt zu den sehenswertesten Stränden von Santorin. Die Mischung aus rotem und schwarzem Kies sorgt für ein faszinierendes Gesamtbild. Flitterwöchner, die sich vor ihrem Candle-Light-Dinner im Hotel richtig austoben möchten, sollten den Monolithos Beach aufsuchen. Partner können dort miteinander um die Wette surfen, beim Parasailing durch die Lüfte sausen oder actionreiche Beach-Ballspiele erleben. Zum gemeinsamen Betrachten eines atemberaubenden Sonnenuntergangs sucht Ihr am besten die charmante Ortschaft Oia auf.

 

4) Region Oberlausitz

Flitterwochen in Deutschland sind garantiert kein schwacher Ersatz für Honeymoon im Ausland, sondern gleichfalls etwas ganz Besonderes. Dies gilt zum Beispiel für die Region Oberlausitz, die sich zu 70 Prozent auf deutschem und 30 Prozent auf polnischem Boden befindet. Kleine Städte und beschauliche Dörfer laden zu einem Bummel in romantischer Atmosphäre ein. Dazu gehört Görlitz mit einer der am besten erhaltenen Altstädte Deutschland und seinen zahlreichen historischen Bauten auf dem Untermarkt.

Die Rakotzbrücke in der Oberlausitz
Bild 6: Die Rakotzbrücke spiegelt sich beeindruckend im Wasser - rund wie der Ring als Symbol ewiger Liebe.

Wenn Ihr bei ausgedehnten Wandertouren Zweisamkeit in der Stille der Natur sucht, so findet Ihr im Zittauer Gebirge euer Paradies. Als einzigartiges Fotomotiv präsentiert sich die Rakotzbrücke nahe der polnischen Grenze. Die eindrucksvolle Steinbrücke aus dem 19. Jahrhundert präsentiert sich in Kombination mit ihrem Spiegelbild im See als perfekter Kreis. Das attraktive Naturphänomen erinnert an einen Ehering. Haltet Ihr es im Foto fest, so nehmt Ihr ein besonderes Zeichen für eure ewige Liebe mit nachhause.

Bild 1: Pixabay.com © mohamed_hassan CCO Public Domain

Bild 2: Pixabay.com © Kordula VahleCCO Public Domain

Bild 3: © Urthaler Seiser Alm Hotels

Bild 4: Pixabay.com © StockSnap CCO Public Domain

Bild 5: Pixabay.com © IvanPais CCO Public Domain

Bild 5: Pixabay.com © Herbert Aust CCO Public Domain

Mehr:
Was bedeutet Flittern?