hochzeit-trauung.de

»ZUR STARTSEITE

Hochzeitsnacht im Hotel

Brautpaarzur Hochzeitsnacht im Bett - Cartoon

Hochzeitsnacht ein Mythos?

Trends: Micro Wedding / Elopement Wedding

Beste Hotels für Hochzeitsnacht

Gibt es die romantische "Hochzeitsnacht" noch - mit Entspannung, ungestörter Zweisamkeit und vielleicht sogar mit Sex wie beim ersten Mal?

Der schönste Tag im Leben. Es soll alles klappen, perfekt sein: Empfang, Trauzeremonie, Feier. doch ein Punkt wird bei den Planungen oft vergessen: Die Hochzeitsnacht. Der Hochzeitspfarrer und Buchautor Frank Maibaum hat über 300 Brautpaare danach befragt, wo und wie sie ihre Hochzeitsnacht verbringen. Diese Befragung zur Hochzeitsnacht ergab: Kaum ein Paar hatte den Punkt wirklich auf der Planungsliste. Hochzeitsnacht? Der Begriff wirkte auf die meisten Befragten wie aus der Zeit, als Paare in dieser Nacht noch den ersten Sex hatten - Hochzeitsnacht war früher mal. Man erwartete von dieser Nacht nicht mehr, als mit den Gästen bis in die Morgenstunden zu feiern, um dann erschöpft ins Bett zu fallen - ins heimische Bett zumeist. "Im Mittelpunkt stehen doch die Gäste und deren Zufriedenheit; an uns denken wir da erst mal nicht", war der einhellige Tenor.


Micro Wedding & Elopement Wedding - Die neuen Hochzeitstrends

Die oben erwähnte Befragung, in der die Brautpaare der Hochzeitsnacht keine Bedeutung zumaßen, ist zehn Jahre alt. Neuerdings reagieren viele Paare anders, eher nach dem Motto: "Es geht bei der Hochzeit um uns; wir sind der Mittelpunkt; wir achten schon bei der Planung der Hochzeit darauf, dass es uns gut geht!" Unter diesem Gesichtspunkt bekommt eine romantische Hochzeitsnacht neue Bedeutung - mit ungestörter, entspannter Zweisamkeit und vielleicht sogar mit Sex wie zum ersten Mal.

Paar kuschelt
© Foto: Winklerhotels
Brautpaare entdecken die Hochzeitsnacht ganz neu!

In Amerika ist dieser Sinneswechsel schon auffällig. Unter "Amerikanischer Hochzeit" verstand man bisher ein Hochzeitsfest, das besonders prunkvoll ist und keine Kosten scheut - mit größter Gästezahl und üppigen Menüs, gefeiert mehrtägig im teuersten Hotel. Die neuesten Trends sind aber genau gegenläufig: Unter der Bezeichnung "Micro Wedding" bzw. "Tiny Wedding" feiert das Paar nur im kleinsten Familien- und Freundeskreis, also mit weniger als zehn Personen. Und es geht noch intimer: Unter dem Motto: "Elopement Wedding" (Fluchthochzeit bzw. Weglaufhochzeit) setzt sich das Brautpaar völlig ab, ist nur bei sich und feiert ganz ohne Gäste. In einem kürzlich erschienenen Artikel über aktuelle Hochzeitstrends brachte es die Neue Züricher Zeitung so auf den Punkt: "Der größte Trend ist die Individualität!" und das führende Institut für Trend- und Zukunftsforschung in Deutschland drückt es wissenschaftlich aus: "Im Megatrend Individualisierung spiegelt sich das zentrale Kulturprinzip der aktuellen Zeit: Selbstverwirklichung. ... Es wächst die Bedeutung neuer Gemeinschaften, die der Individualisierung künftig ein neues Gesicht verleihen." (Quelle: Frankfurter Zukunftsinstitut) Man kann also davon ausgehen, dass der Wandel in der Hochzeitskultur (Individualität statt Masse / Qualität statt Quantität) auch nach Corona Bestand haben wird.


Das ideale Hotel für Brautpaar und Co.

Immer mehr Brautpaare tendieren auch bei uns zu einer "Micro Wedding" (Super kleine Hochzeit) oder gar "Elopement Wedding" (Weglaufhochzeit). Die Corona-Pandemie hat diesen Trend zwar nicht ausgelöst (er deutete sich schon vorher an), aber sehr beschleunigt. Für vielen Hochzeitsfeiern herrscht nun die Devise: weniger Quantität und mehr Qualität. Die kleine Hochzeitsfeier ist viel preisgünstiger als das große Fest und Braupaare haben somit Finanzmittel frei, die sie gern für eine hochwertige Hochzeitslocation und besondere Events einsetzen.

Die "kleine Hochzeit" macht es möglich, dass sich Braut und Bräutigam (allein oder mit den engen Freunden) für ein paar Tage in ein Hotel einmieten. Hier kann man rund um die Hochzeitsfeier Zeit miteinander verbringen, sich gemeinsam auf das große Ereignis vorbereiten und nach der Feier noch ein oder zwei Tage verwöhnen lassen. Die baldigen bzw. frisch vermählten Eheleute genießen auf diese Weise ungestörte Zeit mit Vertrauten und der Familie. Das bleibt ein beeindruckendes, unvergessliches Ereignis.

Paar im Hotelpool
© Foto: Winklerhotels
Der Trend: Romantische Hochzeitsnacht und am Morgen danach noch miteinander ausspannen

Die Auswahl eines entsprechenden Hotels ist dafür besonders wichtig. Wellnesshotels und Romantikhotels eignen sich für individuelle Traumhochzeiten in besonderer Weise. Wir haben z. B. das Wellnesshotel am Kronplatz entdeckt. Es ist ein sehr gutes Beispiel für ein Tophotel, in dem man die "Hochzeitstage" in der beschriebenen Art feiern kann und es kann somit bei der Hotelauswahl als Maßstab dienen. Hier verbringen angehende Bräute gemeinsam mit ihren Brautjungfern gern angenehme Stunden, lassen die Seele baumeln und sich mit Massagen und Körperpflege verwöhnen. Hier verweilen verliebte Paare gern, machen hier den Hochzeitsantrag, feiern (zu zweit oder im Kreis ihrer Liebsten) ihr Ja-Wort, verbringen die Hochzeitsnacht und oft noch ein paar "Flittertage".


Die Hochzeitsnacht und der Morgen danach - Was muss das Hotel alles können?

Nach den gelungenen Feierlichkeiten wartet die Hochzeitsnacht. In früheren Zeiten hatte diese Nacht einen ganz besonderen Stellenwert: Es war die Nacht mit der ersten sexuellen Annäherung der Partner - offiziell jedenfalls. Das hat sich zum Glück schon längst geändert; dennoch sollten Paare bei der Planung ihrer Hochzeit diese Nacht im Blick haben. Das gilt nicht nur für die oben beschriebene "Fluchthochzeit", sondern auch für die Hochzeitsfeier in einem größeren Rahmen. Denn das Brautpaar muss nicht bis in die Morgenstunden bei den Gästen verweilen. Gern darf es sich schon vorher (aber nicht vor Mitternacht) mit ein paar Worten verabschieden und sich auf das Zimmer begeben. Obwohl man den ersten Sex sicherlich schon lange vorher hatte ist dieser Tag doch ein guter Grund, sich mal wieder sexuell zu verausgaben. Doch kein Stress; man kann ja auch einfach nur zusammen im Bett sitzen, sich in den Armen liegen, die Geldgeschenke zählen, über die kleinen und großen Begebenheiten des Tages reden.

Verpassen sollte das Brautpaar diese Nacht nicht. In einem Hotel hat man - besser als im heimischen Schlafzimmer - die Chance, die Nacht nach eigenen Wünschen romantisch und ungestört zu gestalten! Bei der Suche nach einem perfekten Hotel für ein unvergessliches Hochzeitserlebnis, sollte also auch das Zimmer für die Hochzeitsnacht bedeutsam sein.

• Manche Hotels - insbesondere ausgesprochene Romantikhotels - haben spezielle Hochzeitszimmer im Programm. Diese Brautpaarzimmer sind wahre Kuschelnester bzw. Romantiksuiten und schon für den besonderen Anlass ausgestattet und geschmückt.

Damit der schönste Tag im Leben unvergesslich wird, sollte das Hotel großzügig-schöne Zimmer für Braut und Bräutigam bereithalten.

• Jedenfalls sollte das Hotel die Möglichkeit bieten, das Zimmer liebevoll zu dekorieren, mit Kuschelbeleuchtung, Kerzen, Blumen und kleinen Überraschungen wie einer Flasche Sekt bzw. Champagner.

• Tradition ist, dass der Freundeskreis bzw. die Trauzeugen das Zimmer mit besonderen Extras, wie Luftballons, Blumen, Konfetti und Co. verzieren. Das Hotel sollte für solche "Hochzeitsnacht-Überraschungen" Offenheit zeigen, denn dabei ist man auf die Unterstützung des Hotels und seiner Mitarbeiter angewiesen.

• Vielleicht besteht, den Wellnessbereich für eine gewisse Zeit exklusiv für die Hochzeitsgesellschaft zu buchen, und ggf. stellt das Etablissement spezielle Hochzeitsanwendungen bereit?

• Schön ist, wenn zumindest ein kleiner Pool für das Relaxen am Morgen danach vorhanden ist - vielleicht sogar mit extra Zeit für die kleine Hochzeitsgesellschaft.

Das Brautpaar sollte frühzeitig alle entsprechenden Wünsche auflisten; denn je präziser die Vorstellungen von den benötigten Serviceleistungen sind, desto leichter fällt die Hotelauswahl und desto besser ist man vor späteren Enttäuschungen geschützt. Bei der Hotelbuchung sollten solche Wünsche dann angesprochen und geklärt werden.

Bilder:
1) Cartoon: Bearbeitung durch hochzeitsfluesterer.de
2 / 3) Hochzeitsnacht + Pool: Winklerhotels
4) Braut am Fenster: pixabay.com @ GloriaAgostinan (CC0 Creative Commons)